3 Wandbilder von Karl Prokop um ein Haar zerstört!

Wandbilder im Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim von 1962, je 3,20 x 6,70 m

IGG-Odysseus-s

Odysseus

Parzifal-Zerstoerung-s

Nach der Klärung des Missverständnisses

IGG-Troja-s

Troja

IGG-Restaurierung02-s

Gerhard Prokop beim Restaurieren

IGG-Parzifal-s

Parzifal

IGG-OVB-s

Oberbayerisches Volksblatt, Rosenheim

25.7.2006

“Im Rahmen der Umbaumaßnahmen im Ignaz-Günther-Gymnasium wurde ich von der Stadt Rosenheim beauftragt, die drei Wandbilder meines Vaters mit einer Gesamtfläche von über 60 m² zu restaurieren. Als ich die Bilder besichtigen wollte, um mir einen genaueren Überblick über die Schäden zu machen, die im Laufe der letzten vier Jahrzehnte sowie durch die neuerlichen Baumaßnahmen entstanden sind, war ich nicht wenig überrascht zu sehen, wie eben einer der dort arbeitenden Maler beschäftigt war, das erste der drei Wandbilder komplett zu übermalen. Auf meine Frage, was er da tue, kam als Antwort „die Wand verspachteln“. Eigentlich sollte er nur ein paar Löcher verspachteln, die ich dann retuschieren sollte. Das Missverständnis war rasch aufgeklärt und die noch nicht abgebundene  Farbe ließ sich mit viel Mühe und der Verstärkung von Kollegen wieder vollständig abwaschen. Hätte ich an irgend einem anderen Tag recherchiert, wären die Wandbilder Karl Prokops  unrettbar verloren gewesen! Manchmal ist man zufällig zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und nimmt solche Geschenke dankbar an!

An Hand der detaillierten Originalskizzen meines Vaters konnte ich fehlende Bildbereiche ergänzen und habe inzwischen die Restaurierung der Wandbilder „Parzifal“, „Troja“ und „Odysseus“ fertiggestellt.”

Gerhard Prokop, Juli 2006

... ... ... ... ... ... ...

Impressum:

Gerhard Prokop

Herbst Straße 23 

D-83022 Rosenheim

Tel. +49-(0)8031-589933

E-mail: webmaster@gerhard-prokop.de